Auf in den Himmel fliege ich; auf dem Boden es gibt Leute, die mir zuschauen. Ich fliege hoch über ihren Köpfen, aber sie befürchten noch, dass ich Hunger für das Blut von ihren Leuten und Tieren habe. Sie wissen nicht, dass ich nicht hungrig aber Fliege für das Vergnügen des Fliegens bin. Es ist ein wundersames Gefühl, während Sie durch Wolken gehen, und die Luft eilt Vergangenheit Sie. Es dürfte einen Vogel oder zwei in der Luft geben, während ich fliege, aber sie haben die gleichen natürlichen Gefühle als die kleinen Menschen. Sie befürchten die, die vorherrschend über sich sind. Aber es gibt andere Vögel, die das nicht haben, das fühlt; sie sind die Krähen und die anderen Vögel, die ab den toten Überresten wählen, die gewöhnlich mit Schlacht kommen. In der Entfernung sehe ich die Bildung von den schwarzen Wolken; sie sind von allen verschiedenen Vögeln von betet und Aasfresser gemacht. Das ist das üblichste Zeichen, das eine Schlacht stattfinden wird. Ich dürfte eine Weile zuschauen, wenn ich fühle, wie es. Einige Tage habe ich meinen Spaß durch Angreifen einer Seite oder des anderen, ändernd den Ablauf der Schlacht gänzlich. Es amüsiert für mich zu wissen, dass ich eine Hauptrolle in der Schlacht spiele, wie einer die Götter der kleinen Menschen. Wen ich nachher angreife, dürfte mich mit Speise und Gold überreichen; wie ich Gold liebe. Es ist lustig aber es ist nur Teil von meiner Natur, die ich eine Liebe von Gold und Schatz habe. Aber das ist nicht für alle Drachen. Einige von den mehr Böseen führen ihren Durst für Gold mit Blut zu. Sie sind die Art Drache niemand aber die unsinnigsten Drachen wollen sein, ist es gerecht… indragon! Ich bedeute, dass das nur das dümmste Ding ist, das Sie machen könnten; es ist wie der menschliche Weg wäscht von den Kummer mit jenem Ding Alkohol oder firewater hat gerufen aus. Sowieso ist es Mittel aber wahr um meine Liebe des Schatzes; ich weiß nicht, wie viele wovon sie Ritter haben versucht rufen, herauszufordern und mich zu töten. Ich weiß, dass es verrückt ist, aber ich mag tatsächlich es; es ist lustig, weil ich nie tatsächlich irgendein von den Rittern getötet habe. Alles, das ich mache, ist Schlag sie aus und nimmt ihre Rüstung während Fliegen sie ein langer, langer, langer, langer Weg, von wo sie von gekommen sind. Wenn sie zu sie gewöhnlich nicht kommen, wissen, wo sie sind. Sie stehen auf und gehen zur Stadt, die ich mich vergewissere, nah und Versuch ist, Arbeit zu erhalten. Um andere die ich zu erschrecken, stellen Sie Tier Knochen in die Rüstung; es ist lustig, wenn sie hereinkommen, um viele „toten Ritter“ zu sehen. Ich kenne die Anzahl der Ritter den zu ich habe nicht gemacht das, aber damit weit ich um 369 Sätze der Rüstung Kommen Irgendwo Hin. Ich lebe in einer Höhle, die halber Weg ist, der voll ist von Schatz, aber ich muss wenigstens 4 Höhlen werden die voll sind in meiner Lebenszeit. Das ist dass viel, so ziemlich 30 Töne von Gold und 30 Tonnen des Silbers nicht. Dann dürfte ich zu meinem Vater vergleichen. Er ist 3.305 Jahre die alt sind mit 5 Höhlen und 35 Tonnen von Gold und 40 Tonnen des Silbers. Jetzt gleich bin ich 500 Jahre die alt sind mit 12 Tonnen von Gold und 14 Tonnen des Silbers; ich muss ein langsamer Drache sein, weil die meisten anderen wenigstens 20 Tonnen von jedem hat! Sogar mein Bruder hat fast meinen Traum übergetroffen; er hat 28 Tonnen von jedem, und er ist nur 250 Jahre älter als mich! Es ist nur nicht Messe… ich bedeute, ist er nicht das groß. Er hat nur in den Kreuzzügen oder geholfen, was auch immer die kleinen Menschen es rufen. Ich errate, dass er vieles von jener Arbeit erhalten hat. Ich frage mich, wie viel Gold das er erhalten konnte… Er immer das glückliche war; er wurde sogar von etwas von den ebenen kleineren Bergenzwergen gesegnet. Sie sind die wirklichen Glücklichen; sie haben die große Fähigkeit, Gold zu finden, und Edelsteine die tief sind in der Erde. Er war sogar glücklich, durch Zwerge überhaupt wirklich gesegnet zu werden; die Zwerge waren nie dass glücklich mit Drachen. Es war gutes Vermögen für meinen Bruder, weil mein Vater eine Herde des Schafs gespart hat, die von den Zwergen von einem anderen hungrigen Drachen besessen wurde. Um was lustig war, dass ist, dass mein Vater tatsächlich die Herde sich selbst essen wollte. Aber bevor er eines der Schafe essen könnte, sind die Zwerge herausgekommen und waren wirklich dankbar. Sie haben meinem Bruder eine Segnung gegeben, aber einen Monat später mein Vater hat die Herde sowieso gegessen. Jetzt, wenn ich innerhalb eines 10 Meilenradius von jenem Ort dem kleinen Zwerg archers erhalten habe, wird an mir feuern. Es wäre kein Problem, aber ich habe dünne Flügel. Das ist gut und schlecht; es bedeutet, dass ich schneller gehen kann, aber meine Flügel werden auch leichter beschädigt werden. Ich hoffe, dass die Zwerge mich in vielleicht 600 Jahren vergessen werden, weil sie haben wirklich gut Schaf schmeckt.

Up into the sky I fly; on the ground there are people watching me. I fly high above their heads, but they still fear that I am hungry for the blood of their people and animals. They do not know that I am not hungry but fly for the pleasure of flying. It is a wondrous feeling as you go through clouds and the air rushes past you. There might be a bird or two in the air while I fly, but they have the same natural feelings as the little humans. They fear those who are dominant over themselves. But there are other birds that do not have that feeling; they are the crows and other birds that pick off the dead remains that usually come with battle. In the distance I see the forming of the black clouds; they are made of all different birds of pray and scavengers. That is the most usual sign that a battle is going to take place. I might watch for a while if I feel like it. Some days I have my fun by attacking one side or the other, changing the flow of battle altogether. It is amusing for me to know that I play a major role in the battle like one of the small humans’ gods. Who I attack might afterwards present me with food and gold; how I love gold. It is funny but it’s just part of my nature that I have a love of gold and treasure. But that is not for all dragons. Some of the more wicked ones feed their thirst for gold with blood. They are the type of dragon no one but the most insane dragons want to be, it’s just… indragon! I mean that is just the stupidest thing you could do; it’s like the human way of washing out the sorrow with that thing called alcohol or firewater. Anyway, it is mean but true about my love of treasure; I do not know how many of what they call knights have tried to challenge and kill me. I know it is crazy but I actually like it; it is funny because I never actually killed any of the knights. All I do is knock them out and take their armor while flying them a long, long, long, long way from where they came from. When they come to they usually do not know where they are. They get up and go to the town that I make sure is close and try to get work. To scare others I put Animal bones in the armor; it is funny when they come in to see a lot of “dead knights.” I do not know the number of knights that I did that to, but so far I’ve got somewhere around 369 sets of armor. I live in a cave that is half way full of treasure, but I need to get at least 4 caves full in my lifetime. That is not that much, just about 30 tones of gold and 30 tons of silver. Then I might compare to my father. He is 3,305 years old with 5 caves and 35 tons of gold and 40 tons of silver. Right now I am 500 years old with 12 tons of gold and 14 tons of silver; I must be a slow dragon because most of the others have at least 20 tons of each! Even my brother has almost surpassed my dream; he has 28 tons of each, and he is only 250 years older than me! It’s just not fair… I mean, he is not that great. He just helped in the crusades or whatever the little humans call it. I guess he got a lot of that work. I wonder how much gold he was able to get… He was always the lucky one; he even was blessed by some of those even littler mountain dwarfs. They are the real lucky ones; they have the great ability to find gold and gems deep in the earth. He was even fortunate to be blessed by dwarfs at all really; the dwarfs were never that happy with dragons. It was good fortune for my brother because my father saved a flock of sheep that were owned by the dwarfs from another hungry dragon. What was funny about that is that my father actually was going to eat the flock himself. But before he could eat one of the sheep, the dwarfs came out and were really grateful. They gave my brother a blessing, but a month later my father ate the flock anyway. Now if I got within a 10 mile radius of that place the little dwarf archers will fire at me. It would be no problem, but I have thin wings. That is good and bad; it means that I can go faster, but my wings will also be damaged easier. I hope that the dwarfs will forget me in maybe 600 years because they have really good tasting sheep.
here is a story I based off a pic. that I found on the internet (Canadian Dragon Fantasy Art: Original Dragon Drawing, "In Flight"") woot!